Dienstag, 17. Januar 2017

Pan that Palette 2017 - Intro

Heute kommt ein Post, auf den ich mich schon ganz besonders gefreut habe, auch wenn ich noch nicht so genau weiß, ob ich die Ziele, die ich mich vornehme, auch wirklich funktionieren. Bei den Youtubern, die an diesem Projekt teilnehmen, funktionier das Ganze ganz gut, ich hab aber immer wieder meine Phasen (zum Beispiel jetzt gerade), in denen ich wenig bis gar keinen Lidschatten benutze. Falls ihr jetzt nicht genau wisst, wovon ich spreche: ursprünglich gab es die Idee, sich eine Palette auszusuchen, die man im Laufe des Jahres 'Pannen', also das Pfännchen jedes Lidschattens erreichen, wollte. Kurz danach gab es das Ziel, nicht nur die Pfännchen zu sehen, sondern die Palette restlos zu leeren und genau das habe ich auch vor. Einen kleinen Unterschied gibt es bei mir aber noch, da mich zur Zeit die Monos, Duos etc. deutlich mehr stören als meine Paletten, werde ich auch diese in mein Projekt mit einbeziehen. Zusätzlich gibt es einige Lidschatten, bei denen ich mich mit dem Pfännchen auch schon zufrieden geben werde:



Hier sind also meine Kandidaten den diesjährigen Projektes. Um nicht nur visuell einen Fortschritt zu sehen (oder eben auch nicht), werde ich meine Lidschatten immer wiegen, sobald ein Update kommt. Ich werde übrigens versuchen, das Update immer am letzten Tag des Monats hochzuladen. Dieses mal habe ich somit zwar keinen Monat Zeit, aber vielleicht schaff ich ja trotzdem einen kleinen Fortschritt:


p2 color fusion eye palette #040 Think about turquoise! (5,6g)
Das hier wird meine Hauptpalette. Sie möchte ich Ende des Jahres auf jeden Fall leer haben, da ich vor allem mit den Blautönen einfach nichts anfangen kann. Ich habe hier zwar 2 Pfännchen schwarz zu leeren, aber ich habe extra schon im letzten Jahr angefangen, das Schwarz immer wieder zu verwenden, um einen kleinen Vorsprung zu haben.


Hier folgen erst mal die Swatches. Eins vorweg: die meisten Lidschatten sind wirklich schlecht pigmentiert.
schwarz 2x: Pigmentierung ok, bröselt aber sehr stark, verbraucht sich durch Fallout also flott
türkis-grün 2x: Hier sieht die linke Farbe etwas dunkler aus, da ich leider ein bisschen schwarz an den Finger bekommen habe. Die Pigmentierung ist zumindest beim rechten Lidschatten sehr schlecht, er ist aber auch so hart gepresst, dass nicht allzu viel verbraucht wird.
satiniertes hellblau: Eigentlich eine meiner Problemfarben, ist aber schlecht pigmentiert und weich gepresst und verbraucht sich somit gut. Die Kuhle ist nach gerade mal 3 Anwendungen schon recht tief geworden.
schimmerndes hellblau: Gefällt mir etwas besser als die vorherige Farbe und ist auch etwas besser pigmentiert. Werde ich wohl gemütlich verbrauchen, sobald das andere hellblau leer ist.
schimmerndes khaki: Eine sehr schöne und auch ganz gut pigmentierte Farbe, mein Liebling in der Palette, den ich mir wohl für den Herbst aufhebe.
schimmerndes gelb-grün: Auch eine ganz annehmbar pigmentierte und hübsche Farbe.
schimmerndes hellgelb-grün 2x: Die beiden Farben sind definitiv auch wieder identisch, ebenfalls ganz gut pigmentiert, farblich aber recht auffällig, obwohl das hier nicht so aussieht.
Intro: 45,06g


Astor Lidschatten #165 (ca. 2g)
essence eyeshadow #22 blockbuster (2,5g)
Die beiden Lidschatten verwende ich sowieso schon bei jedem Make-Up, den linken für den Innenwinkel, den rechten unter der Augenbraue. Beide sind aber schon mehrere alt, zudem hat der Astor Lidschatten zu grobe Schimmerpartikel und der essence Lidschatten ist sehr staubig. Die beiden sollen verbraucht werden.


Beauty Line 'easy eyes' Lidschatten (ca. 2g)
Avon Trio #antique bronze (ca.5g)
Diese beiden kennt ihr wahrscheinlich noch aus meinem Project25Pan, leider habe ich es nicht geschafft, auch nur einen einzigen der Lidschatten zu leeren, deshalb muss das dieses Jahr geschehen. Der linke ist noch bis zum oberen Rand des Wortes 'easy' gefüllt, verbraucht sich aber schnell. Das Trio beinhaltet einen Cremelidschatten, den ich schnell leeren sollte, der hellbraune Lidschatten wurde von mir hineingepresst, da es ein loses Pigment war, dieser ist mittlerweile schlecht pigmentiert und wird deshalb immer mit dem Cremelidschatten kombiniert. Den dunklen Ton mag ich gerne, allein wegen ihm möchte ich aber nicht das ganze Trio rumfliegen haben und ich will ihn auch nicht in eine andere Palette packen.


schimmerndes hellbeige: Pimentiertung ok, verbraucht sich normal schnell.
mattes beige: Staubiger Lidschatten, mäßig pigmentiert.
schimmerndes beige-orange: Mäßig pigmentiert, verbraucht sich aber schnell.
bronze: Cremelidschatten, der ohne Puderprodukt creast. Leider geht der Verbrauch nur langsam voran.
mittleres braun: Mittlerweile schlecht pigmentiert, etwas zu hart gepresst.
dunkles braun mit grün-goldenem Schimmer: Gut pigmentiert, deshalb nur langsamer Verbrauch.
Intro: 14,08g (Astor)
         13,72g (essence)
         21,08g (Beauty Line)
         46,07g (Avon)


essence eyeshadow #08 boogie night (3,5g)
MPK eyeshadow #905 (ca. 2,5g)
Nun kommen wir zu den Lidschatten, bei denen ich nur das Ziel habe, das Pfännchen zu erreichen. Der essence Lidschatten besitzt leider sehr viel Produkt, weshalb es wohl noch ein Weilchen dauern wird, bis ich gute Erfolge sehe. Den hellen Ton habe ich allerdings schon einige Male benutzt, sodass schon eine Kuhle entstanden ist. Den grauen Lidschatten hab ich mit in das Projekt genommen, da ich hellblau und türkis der ersten Palette nicht in Kombination nutzen werde, aber schwarz als einzige Farbe zum Abdunklen etwas hart finde. Deshalb soll dieses Grau in die komplette Lidfalte und Schwarz ins äußere V.

essence quattro eyeshadow #04 oh-so-cute (5g)
Auch bei den Lidschatten soll also nur das Pfännchen erreicht werden. Gerade bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich diese Lidschatten nicht vergessen werde, da hier wieder blau und ein schimmernder heller Ton enthalten sind. Ich hoffe aber einfach, dass ich auch ab und zu zu diesen Farben greifen werde.


helles schimmerndes beige: Pigmentierung in Ordnung und der Lidschatten ist erstaunlich cremig.
schimmerndes orange: Die Farbe ist ganz hübsch, aber leider sehr schlecht pigmentiert, mehr als Schimmer sieht man meist leider nicht.
dunkelgrau: Auch eher schlecht pigmentiert. Musste ich schon neu pressen, da mir der ganze Lidschatten zerbröselt ist.
schimmerndes weiß: Gute Pigmentiertung, verbraucht sich normal schnell.
altrosa: Sehr schöne Farbe, Pigmentierung gut.
taubenblau: Gute Pigmentierung.
dunkelblau: Mäßige Pigmentiertung, farblich schon fast schwarz.

Intro: 16,22g (essence)
          21,84g (MPK)
          28,95g (essence quattro)

Insgesamt muss ich also ca. 28,1g. Für mich hört sich das sehr viel an, ich habe allerdings schon bei einigen Youtubern deutlich mehr Lidschatten verschwinden sehen. Zudem möchte ich ja 9g davon nicht ganz, sondern nur halb verbrauchen und einiges hab ich zum Glück ja schon etwas verbraucht. Am wichtigsten ist es mir definitiv auch, die p2 Palette und die übrigen Lidschatten vom letzten Jahr zu verbrauchen. Die 2 hellen Monos werden zudem ja sowieso täglich für die gleichen Zwecke genutzt und konkurrieren demnach nicht mit anderen Farben.


Was haltet ihr von so einem Projekt? Denkt ihr, ich habe mir doch zu viel vorgenommen?




Kommentare:

  1. Du hast dir echt einiges vorgenommen! Ich halte es für recht wahrscheinlich, dass du 1-2 hellere Lidschatten und das Avon Trio leer kriegst. Gerade so Farben wie gelbgrün oder minze kriegt man nicht soooo schnell leer, es sei denn man trägt monatelang nichts anderes weil man sie so unheimlich gerne mag :)
    An die Color Fusion Paletten kann ich mich recht gut erinnern. Als ich die im Laden geswatched hatte, haben sie mich nicht so vom Hocker gehauen. Weich gepresst, zu kalt und zu warm aber irgendwie nichts in der Mitte und gefühlt hatte jede Palette nur 4 Farben. Jetzt wo ich die Swatches sehe, bin ich ganz froh dass ich damals keine mitgenommen habe.
    Warum willst du dich nicht von dem neu gepressten grauen Lidschatten trennen? Er ist doch schon zerbröselt, die Pigmentierung ist nicht sooo geil und es ist jetzt auch nicht das innovativste Grau wo gibt xD
    Ich hab mir in diesem Jahr wier 25 Produkte vorgenommen und denke auch dass ich mindestens die Hälfte davon schaffen werde. Vielleicht schaffe ich ja alle 25. Das darf ich dann feiern oder :D Bei den vielen Aufbrauchprojekten hab ich jedoch gelernt, dass es keinen Sinn macht sich mehr als 4 Lidschatten vorzunehmen. Man sieht sich sehr gerne satt und dann trägt man alles nach Laune und kommt gar nicht voran.
    Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe einfach immer noch auf die schlechte Pigmentierung, die könnte mich zumindest bei der p2 Palette noch retten. Naja, wenn ich den grauen aussortiere, habe ich keine Farbe für die Lidfalte mehr, die ich zu den blauen Lidschatten kombinieren kann. Zudem glaub ich, dass er ich recht schnell verbrauchen könnte und so ein großes Pfännchen würde ich wirklich gerne verbrauchen.
      Ich schau einfach monatlich weiterhin die Videos zu dem Projekt, das motiviert mich nämlich immer ungemein und vielleicht schaff ich es dadurch ja tatsächlich, alles zu schaffen, was ich mir vornehme, ich hab ja immerhin noch über 11 Monate Zeit.
      Na, wenn du das schaffst, zieh ich meinen viruellen Hut vor dir!

      Löschen