Mittwoch, 13. Dezember 2017

Aufgebraucht im November 2017

Heute kommt, wieder mal verspätet, der Aufgebraucht-Post vom November. Immerhin war er aber definitiv sehr erfolgreich, worüber ich äußerst froh bin:






Wie man sieht, hab ich zum einen endlich wieder angefangen, Masken zu nutzen und andererseits hab ich sehr viel dekorative Kosmetik verbraucht.



Haarpflege

John Frieda 'frizz ease' unendliche Geschmeidigkeit Shampoo (250ml / ca. 8€):
Fand ich vor einiger Zeit wirklich total toll, jetzt aber nur noch durchschnittlich.
Isana Trockenshampoo (200ml / ca. 2€):
Das hab ich von meiner Schwester bekommen und leider mochte ich es nicht. Der weiße Schleier verschwand nie ganz und es hat meine Haare nicht wirklich frisch gemacht.



Gesichtspflege
SebaMed Creme 'mattierend' (50ml / ca. 5€):
Im Gesicht konnte ich die Creme leider nicht verwenden, da ich kurze Zeit später kleine Hautschüppchen von meiner Wange rieseln lassen konnte. Deshalb hab ich sie im Dekolleté benutzt, da ich dort etwas fettigere Haut habe. Dort hat sie bezüglich der fettigen Haut tatsächlich einen leicht positiven Effekt gehabt. Leider hab ich noch eine Tube.
essence 'pureskin' 4in1 anti-spot cleansing pads (30 Pads / ca. 3€):
Die Pads hatten eine Peelingseite und eine zum klären der Haut. Ich hab sie alle 2 Tage benutzt, was meiner Haut wohl nicht allzu gut tat, da ich leider mit Pickeln reagiert habe. Den Geruch fand ich aber toll.
2x Balea 'Aqua' Tuchmaske (1 Tuch / ca. 1€):
Auch von meiner Schwester bekommen. Leider fand ich die Masken nicht allzu pflegend.
2x Luvos 'Heilerde' Anti-Stressmaske (2x7,5ml / ca. 1€):
Die Haut war danach immer schön weich, allerdings war nicht wirklich eine Pflege vorhanden und die Maske ist nicht angetrocknet, musste aber trotzdem abgewaschen werden, was dadurch extrem aufwendig war.



Körperpflege
Lavozon Sonnenspray LSF30 (200ml / ca. 2€):
Da war nur noch ein ganz kleiner Rest drin, den ich einfach schnell verbrauchen wollte, damit das Spray nicht noch ein Jahr rumliegt. Leider fand ich es immer etwas austrocknend und den Geruch nicht allzu berauschend.
AS SUNCARE Aprés Spray (200ml / ca. 2€):
Gleiches gilt hierfür. Ebenfalls war nur noch ein kleiner Rest enthalten, zudem ist das Spray sicher schon 5 Jahre alt. Es hat aber immer toll funktioniert und unheimlich gut nach Pfirsich-Melba gerochen.
Sanft&Sicher 'Cashmere Deluxe' feuchtes Toilettenpapier (5 Tücher / kostenlose Probe):
Auch die Packung fand ich wieder toll und wahrscheinlich werde ich die Sorte nachkaufen.
Balea Badezusatz:
Der war im Balea Adventskalender 2016. Die Haut war danach gut gepflegt, allerdings hab ich in der Wanne fast nichts gerochen, erst danach einen Hauch von Duft auf der Haut.



Düfte
Emporio Armani 'Because it's you' EdP (1,2ml / kostenlose Probe):
Hierbei handelte es sich um einen sehr süßen, fruchtigen Duft, der mir tatsächlich ganz gut gefallen hat. Zudem hielt er lange. Würde ich mir nicht selbst kaufen, aber gern nochmal eine Probe benutzen.


Dekoratives 

p2 'Glam de Luxe' Argan Oil Mascara (9ml / ca. 3€):
Die fand ich ganz ok, aber mehr auch nicht.
Esteé Lauder 'Double Wear' Zero Smudge Liquid Eyeliner #04 bronze (3ml / 30,99€):
Den hab ich bekommen, als ich vor einigen Jahren in einer Parfümerie gearbeitet habe. Leider mochte ich ihn nicht. Allein die Farbe gefiel mir nicht (fiel leider nur bei Champagner-Tönen auf), zudem bevorzuge ich eine Pinselspitze (hier war es ein fester Applikator), das Produkt war viel zu flüssig und hat alles dreckig gemacht und der Eyeliner 'saß' auf der Haut, am Ende des Tages konnte man ihn einfach abziehen wie ein Stück Kleber.
LCN Nagellack (8ml / ca. 4€):
Leider mag ich LCN allgemein nicht so gern, die Farbe mochte ich aber ganz gerne, nachkaufen würde ich sie aber wohl nicht.
Maybelline 'color sensational' Lipstain #350 blushing (ca. 5€):
Die Stifte riechen sehr lecker nach Himbeere und funktionieren eigentlich wie ein Filzstift. Die Farbe war ganz nett, aber nichts Weltbewegendes.
p2 'color fusion' Palette #040 Think about turquoise! (5,6g / ca. 4€):
Endlich hab ich das hellblau verbraucht. Die Farbe mochte ich nie sonderlich, zudem war der Lidschatten extrem schlecht pigmentiert (auf dem Auge wirkte er durch meinen leicht gelben Unterton teilweise sogar grün) und auch unheimlich trocken.


Diesen Monat hab ich insgesamt also 18 Produkte verbraucht, davon 5x Dekoratives. Bis auf ein neues Trockenshampoo musste ich auch absolut nichts nachkaufen, wodurch ich 17 Produkte weniger habe. Über Weihnachten versuche ich übrigens wieder mal, alle meine Produkte zu zählen, um dann wieder meine Produktanzahl monatlich zu aktualisieren.

2|12|4


Wie lief bei euch der Monat so?



Dienstag, 12. Dezember 2017

Buchrezension #55: Kyra Groh - Mitfahrer gesucht, Traummann gefunden

Dieses Buch hab ich vom 26.11.-12.12. (also 16 Tage gelesen). Aktuell  hab ich gerade in der Uni wieder Einiges zu tun, weswegen ich eigentlich nur während der Fahrt zum lesen komme, aber nicht zu Hause. Auch dieses Buch hab ich als eBook von vorablesen als Rezensionsexemplar bekommen.


KLAPPENTEXT: Beim nächsten Traummann links abbiegen, bitte!  

492 Kilometer. So weit ist es von Hamburg nach Frankfurt und eigentlich steht Romys exakt kalkulierter Fahrt wirklich nichts im Wege. Nur, dass sie sich ihren Opel Corsa ungeplant mit einem Möbel-Designer und einem Hund teilen muss, der so groß ist wie ein Kalb, und dass dieser fast einen Haufen auf die Rückbank gesetzt hätte. Der Hund, nicht der Designer. Leon. Dass dieser ziemlich attraktiv ist und wahnsinnig charmant kommt noch dazu. Doof, dass Romy eigentlich mit Flo zusammen ist. Und doof, dass Leon ihr eine Woche später im Meeting als neuer Kollege gegenüber sitzt. Manche nennen sowas Schicksal, Romy nennt es einen verdammt fiesen Zufall, der ihren wohldurchdachten Plan vom Leben ganz schön ins Wanken geraten lässt.



KOMMENTAR: -


ERSTE SÄTZE: "Glaubst du an Schicksal?", fragt mich Leon, der Mann auf meinem Beifahrersitz.                                                                                                                            Eine ungewöhnliche Frage für eine Internetbekanntschaft. Die meisten andere, mit denen ich bisher über ich-fahr-mit.de eine Fahrgemeinschaft  von Hamburg nach Frankfurt vereinbart hab, fragen Dinge wie "Und...äh...was machst du so beruflich?" Oft haben sie auch einfach so lange geschwiegen, bis die Stille mich fast erdrückt hat und ich aus Verlegenheit einen Radiosender mit leicht verdaulicher Popmusik angemacht habe.


Verlag: forever | Seiten: 388 | Preis: 4,99€ als eBook, 17€ als Taschenbuch | Genre: Liebe | Ersterscheinungsdatum: 2017 | Originaltitel: Bloodspell-Es lebe die Nacht! | ISBN: 978-3-95818937-9





WORUM GEHT ES?: Romy ist ein perfekt durchgeplanter Mensch. Ihr Leben ist perfekt strukturiert und der Plan, mit ihrem Freund nach 5 Jahren endlich zusammenzuziehen, ist ebenfalls geglückt. Doch dann lernt sie ihre Mitfahrgelegenheit Leon während einer  5stündigen Autofahrt kennen (und zwar unheimlich gut) und bemerkt sofort, dass da von ihrer Seite aus mehr, was aber einfach nicht sein darf, da sie doch schließlich mit Flo zusammen lebt und mit dem ist sie doch nicht unglücklich. Sie ignoriert die Gedanken, doch das geht nur so lange gut, bis er durch Zufall plötzlich eine sehr große Rolle in ihrem Leben spielen wird.


MEINE MEINUNG: Zunächst dachte ich, das wird nur eine seichte, einfache Liebesgeschichte. Doch dahinter steckt deutlich mehr, denn das Buch ist mit unheimlich viel Komik geschrieben und die Charaktere sind  so gut ausgearbeitet, dass man sie fast schon vor sich sieht. Zusätzlich hat das Buch von mir einen Bonus verdient, da ich vor kurzer Zeit fast genau die gleiche Situation durchgemacht habe, wodurch ich mich noch besser in das Buch hineinversetzen konnte. Ein paar grammatikalische und Rechtschreibfehler haben sich im Buch versteckt, darüber kann ich aufgrund der tollen Geschichte aber hinweg sehen.






Kennt ihr ein Buch von Kyra Groh?




Donnerstag, 23. November 2017

Buchrezension #54: Norma Feye - Bloodspell-Es lebe die Nacht!

Bei diesem Buch handelte es sich ebenfalls um ein eBook von vorablesen. Gelesen habe ich es vom 18.-25.11., was für mich nach der ewigen Leserei des letzten Buches definitiv eine deutliche Verbesserung ist. Das lag einerseits daran, dass Bloodspell weniger Seiten hat, zudem fand ich es aber auch einfach besser.


KLAPPENTEXT: Modedesignerin Viva ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. London, Paris, Mailand, New York: Überall ist ihr Modelabel "Viva la Noche" in aller Munde. Sogar die Stars reißen sich darum, ihre Kreationen auf den roten Teppichen zu tragen. Ihr Privat- und Liebesleben hat Viva jahrelang hinten angestellt.
Das ändert sich schlagartig, als sie auf einer Vernissage dem faszinierenden Ronan begegnet. Nach der ersten gemeinsamen Nacht versucht sie zwar, auf Abstand zu ihm zu gehen, doch das ist schwieriger als gedacht: Ronan lässt einfach nicht locker und kämpft mit allen Mitteln um ihre Gunst.
Gerade, als sie den Mut fasst, sich ihm zu öffnen, stößt sie auf ein Geheimnis, das ihr Vertrauen in ihn schwer erschüttert - und als wäre das nicht genug, muss sie sich auch noch den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit stellen, wenn ihre Gefühle eine Chance haben sollen.



KOMMENTAR: -


ERSTE SÄTZE: Die Bässe, zu deren energischem Rhythmus die Models den Laufsteg entlangflanierten, waren so laut, dass der Boden bebte. Die Reflexe der Scheinwerfer huschten über die Decke der Halle, und ein beständiges Flimmern von jenseits des Vorhangs ließ das Blitzlichtgewitter der Fotografen erahnen. Applaus brandete auf und ab wie das Rauchen des Meeres, eingebettet in das Raunen von zahlreichen Stimmen.



Verlag: beheartbeat | Seiten: 315 | Preis: 4,99€ als eBook | Genre: Thriller, Fantasy, Liebe | Ersterscheinungsdatum: 2017 | Originaltitel: Bloodspell-Es lebe die Nacht! | ISBN: 978-3-73253799-0





WORUM GEHT ES?: Viva ist sehr erfolgreich und benötigt in ihrem Leben definitiv keinen Mann abgesehen von ein bisschen Spaß. Deshalb merkt sie sich auch nie die Namen ihrer Liebschaften. Bis sie Ronan trifft und er sie an eine Person von früher erinnert. Viva versucht, sich gegen die aufflammenden Gefühle zu wehren, doch Ronan macht es ihr sehr schwer. Zudem trägt Viva ein dunkles Geheimnis in sich, das es zu wahren gilt.


MEINE MEINUNG: Fantasy find ich ja sehr toll, deshalb war ich super froh, mal wieder ein Buch aus diesem Genre bekommen zu haben. Und ich muss sagen, dass es mir wirklich gut gefallen hat. Die Personen waren allesamt schön ausgearbeitet, man konnte die jeweiligen Handlungen gut nachvollziehen und an einigen Stellen hab ich richtig mitgefiebert. Es gab allerdings einen Satz, der bestimmt 4mal im Buch vorkam ("XY hörte einfach nur zu, ohne etwas zu sagen"), zudem hätte ich mir gewünscht, dass dieses Buch hier nur von Viva gehandelt hätte und es einen 2. Teil gäbe, der dann nur von Genoveva (diesen Teil der Geschichte mochte ich übrigens auch noch lieber) gehandelt hätte.
Insgesamt hat mich das Buch aber sehr gut unterhalten und wäre ein 2. Teil geplant (wovon ich aber nichts gelesen habe), würde ich ihn definitiv auch noch lesen.






Habt ihr schon mal was von Norma Freye gelesen?



Samstag, 18. November 2017

Buchrezension #53: Nikolas Stoltz - Dream On-Tödliche Träume [Dream On-Reihe, Teil 1]

Die letzte Buchrezension liegt jetzt leider schon ein bisschen zurück. Das liegt daran, dass ich zum einen für dieses Buch einfach etwas länger gebraucht habe, zudem hatte ich für die Uni einiges zu tun, eine Beerdigung kam dazwischen und ich bin auch noch umgezogen.
Insgesamt habe ich also vom 30.10.-16.11. (also 20 Tage lang) dieses Buch gelesen, es handelt sich um ein eBook, welches ich ebenfalls durch vorablesen erhalten habe.


KLAPPENTEXT: Träumen per Knopfdruck! Die US-Firma DREAM ON hat eine vernetzte, virtuelle Traumwelt entwickelt, die sich absolut lebensecht anfühlt. Doch über das Unternehmen legt sich ein dunkler Schatten. Die Träumenden werden von ihren schlimmsten Ängsten heimgesucht und grausam gefoltert.

Der Traumdesigner Nick Quentin vermutet ein Virus im System und folgt der Spur durch die künstliche Welt. Doch damit gerät er selbst ins Visier eines skrupellosen Gegners, der ihm immer einen Schritt voraus zu sein scheint. Eine gnadenlose Treibjagd zwischen Traum und Realität beginnt…


KOMMENTAR: -


ERSTE SÄTZE: Er hetzte den endlosen Korridor entlang. Der Teppich verschluckte die Geräusche seiner hastigen Schritte, nicht aber den keuchenden Atem. Sein Verfolger war dicht hinter ihm, ihrer beider Schatten verschmolzen ineinander, die bedrohliche Präsenz des Gegners bohrte sich in seinen Nacken.


Verlag: FeuerWerke | Seiten: 360 | Preis: 0,99€ als eBook, 13,99€ als Taschenbuch | Genre: Thriller | Ersterscheinungsdatum: 2017 | Originaltitel: Dream On-Tödliche Träume | ISBN: 978-3-945362-31-0





WORUM GEHT ES?: Nick Quentin wird ein Job von Jack Cumberland verschafft, einem früheren Familienfreund. Nick soll für Dream On arbeiten, eine Firma, welche mithilfe eines Traumhelms das Träumen an jedem Ort ermöglichen möchte. Hierfür werden kurz vor Markteröffnung noch Traumdesigner benötigt, welche die Traumwelt einrichten und ein solcher soll auch Nick werden. Doch sofort ist er seinem Vorgesetzten Ian Farrow und dem Sicherheitschef Tyron Vale ein Dorn im Auge, diese dulden ihn nur aufgrund des hohen Status von Jack. Doch kurze Zeit später geschieht der erste Mord. Es sieht ganz danach aus, als ob dieser durch das Träumen zustande kam und es soll nicht bei diesem Zwischenfall bleiben.


MEINE MEINUNG: Die Idee des Buches fand ich total toll, die Umsetzung hat mir leider nicht so gut gefallen. Die Unterhaltungen waren meist unfassbar plumpt, sodass das Lesen keinen wirklichen Spaß gemacht hat. Zudem  fand ich die Charaktere doch sehr oberflächlich und klischeehaft (der Geheimnisvolle, der Nerd, der Freak, der, der ganz viel Pech hat). Als Filmvorlage ist dieser Roman sicher gut geeignet, dann werden aber hoffentlich die Gespräche besser ausgearbeitet.
Eigentlich soll es noch einen 2. Teil  geben, den werde ich allerdings nicht lesen.





Kennt ihr das Buch schon?



Montag, 13. November 2017

Project Pan Roulette Update #8

Auch in diesem Monat habe ich leider nichts leer gemacht, wodurch keine neue Kategorie gezogen werden darf. Hier wieder die Liste:


1. Item of your choice
2. Product in a palette
3. Deluxe sized item
4. Item in a color you don’t normally wear

5. Drugstore item
6. Highend Item
7. Cream product
8. Oldest Item in your collection
9. Perfume
10. Once of your most expensive items
11. Something hyped up on Youtube
12. Item from your favorite brand
13. Loose powder product
14. Something your have already hit pan on
15. Something in a previous project pan
16. New item in your collection
17. Something fun
18. Something purple
19. Lip product
20. Something you are loving now
21. Something you regret purchasing
22. Something you have never used before 
23. Item that was a gift
24. Product with beautiful packaging 
25. Something in a stick/tube
26. Something from an “indie” brand
27. Matte Product
28. Something glittery
29. Full sized item
30. Nail Polish
31. Single Eyeshadow
32. Bronzer
33. Chapstick/Lip Balm
34. Something shimmery 
35. Item you have a love/hate relationship with
36. Item in your favorite color
37. Maybelline item
38. Tarte item p2 item
39. Urban Decay item essence item
40. Sample product 
41. Something you haven’t used in over 1 year
42. Everyday staple item
43. A neutral colored item  
44. Something pink
45. Skincare item
46. Highlighter
47. Face primer
48. Something you want to buy a full size of/repurchase
49. 6 perfume samples
50. A product you dislike
51. Something orange


Hier also die 5 bisher verbrauchten Kandidaten:


Nummer 40=sample product:




paco rabanne 'Olympéa':
LEER bei Update #1
Dior 'Poison Girl':
LEER bei Update #1
007 'for women 2' EdP (0,7ml):
LEER bei Update #1
Chanel No. 5 EdT (1,5ml):
LEER bei Update #2
Tommy Hilfiger 'women' EdT (1ml):
LEER bei Update #2
Kenzo 'Flower' EdP (1,5ml):
LEER bei Update #2


Nummer 24=product with beautiful packaging:



natural products Lipbalm 'lemon+lime' (4,2g):
LEER bei Update #3
Ich habe, so wie ich es immer mache, auch noch alles von innen rausgeholt und somit noch mehr verbraucht als beim letzten Update. Die Lippenpflege war ok, brauch ich aber nicht mehr.



Nummer 28 = something glittery:





essence 'Circus Circus' TE #02 don't feed the tiger (2x4ml / ca. 3€):
LEER bei Update #4
Der wurde lediglich einmal für die Finger- und Fußnägel benutzt und schon war er leer. Wie schon gesagt, mochte ich ihn leider nicht.


Nummer 22=something you have never used before:





TCM Lipliner (0,6g):
LEER bei Update #4
Den Lipliner hab ich letzten Monat markiert (wurde als #4 benannt), wodurch ihr sehen könnt, dass mein Fortschritt sehr gleichmäßig war, nachdem ich meinen Artdeco Lip Lacquer endlich verbraucht hatte.


Nummer 12:  Item from your favorite brand:






Catrice 'prime and fine' Lidschattenbase (5ml / 3,99€):
LEER bei Update #6
Die Lidschattenbase war mittlerweile schon sehr dickflüssig, was das aufbrauchen schwer gemacht hat, aber sie ist endlich leer und ich bin mit meiner neuen (UD PP) deutlich glücklicher.


Und weiter geht es mit den 5 Produkten, die immer noch im Rennen sind:


Nummer 34=something shimmery:






p2 color fusion eye palette #040 Think about turquoise! (5,6g):
Tja, jetzt fehlt nur noch dieses kleine Eckchen, dann hab ich den Lidschatten endlich geschafft. Das wird traurigerweise tatsächlich der erste verbrauchte Lidschatten des Jahres, dieses Jahr bin ich echt nicht gut.


 Nummer43=a neutral colored item:





e.l.f. brightening eyeliner #black (ca. 1,5g):Hier möchte ich jetzt definitiv ein Lob von euch hören! Ich habe tatsächlich einen knappen Zentimeter Kajal geschafft. An Halloween habe ich einmal ein komplettes Augenmakeup + Lippen damit geschminkt. Während dieser Schminkaktion ist mir dann zudem ein Stück Kajal abgebrochen, weil ich wohl endlich zu dem Teil gekommen bin, der noch nicht super hart ist. Und da der Kajal jetzt endlich weicher ist, verbraucht er sich allgemein auch schneller. In diesem Jahr krieg ich ihn definitiv nicht mehr leer, aber ich bin immerhin wieder zuversichtlich, ihn in absehbarer Zukunft zu leeren.


Nummer 40=a colour you don't normally wear:





Gal 'Lipgloss Duo' (4g):
Hm, hier hat sich leider nicht allzu viel getan. Eigentlich schade, da echt nicht mehr viel geleert werden muss und ich gerne so langsam was anderes benutzen würde.


Nummer 42= everyday staple item:





Maybelline 'dream' samtig matt Foundation #30 sand (30ml / 6,99€):
Noch ein weiterer Monat, dann müsste auch die Foundation leer sein.


Nummer 21=something you regret buying:





Beauty Line Lidschatten (ca. 1,5g / 2,95€):
Den Lidschatten hab ich eigentlich echt benutzt, aber irgendwie hat sich am Füllstand nichts geändert. Vielleicht nächsten Monat.



Im kommenden Monat werde ich mir als Ziel setzen, den hellblauen Lidschatten sowie Lipgloss und Foundation endlich zu leeren, ich würde wirklich gerne endlich mal was Neues in den Kategorien benutzen (vor allem über ein neues Lippenprodukt freue ich mich sehr, ich bin allein schon so viel glücklicher mit dem neuen Lipgloss, den ich statt dem basic Gloss jetzt verwende, noch ein neues Produkt würde mir den Spaß am schminken sicher noch ein Stück mehr zurück geben).

Bisher genutzter Wert:
1. 'Dior Poison Girl'                                                                                         0,06€
2. paco rabanne 'Olympea'                                                                             0,05€
3. 007 'for women II'                                                                                        0,63€
4. Tommy Hilfiger 'woman'                                                                                   1€
5. Chanel 'No 5 L'Eau'                                                                                     3,13€
6. Kenzo 'Flower'                                                                                                  2€
7. Natural Products Lipbalm 'lemon+lime'                                                       1,50€
8. essence 'Circus Circus' TE Nagellack #02 don't feed the tiger                   1,50€
9. TCM Lipliner                                                                                                0,80€
10. Catrice Lidschattenbase                                                                            3,99€
 ________________________________________________________________________
                                                                                                                        13,66€


Wie verlief der letzte Monat bei euch? Konntet ihr etwas verbrauchen?



Samstag, 11. November 2017

Pan that Palette Update #09

Dieses Mal habe ich eendlich ein paar Erfolge erzielt. Allerdings können diese nun nicht mehr ganz so gut verfolgt werden, denn die Feinwaage, mit der ich immer gewogen habe, steht mir leider nicht mehr zur Verfügung. Also gibt's jetzt halt nur noch visuelle Erfolge (oder auch nicht):





Wie ihr seht, ist nur noch ein Minifitzelchen in der Ecke übrig, aber irgendwie komm ich wieder mal nicht zum schminken. Wird im November aber leer, egal, was kommt.
Das Highlight hier ist aber definitiv das linke schwarz! Seht ihr dieses wunderschöne silberne Pfännchen (entstanden durch das schminken an Halloween)?
Intro: 45,06g
Januar: 43,37g
Februar: 43,25g
März: 43,10g
April: 43,02g
Mai+Juni: 43,02g
Juli: 42,99g
August: 42,85g
September: 42,82g





Hm, insgesamt ist di Veränderung wohl nicht allzu groß, ich hab leider eine neue Highlighter-Palette, somit kam der Astor-Lidschatten etwas zu kurz, jetzt benutz ich ihn aber wieder fleißig.
Intro Astor: 14,08g
Januar Astor: 14,05g
Februar Astor:13,96g
März Astor:13,86g
April Astor: 13,74g
Mai+Juni Astor: 13,69g
Juli Astor: 13,66g
August Astor: 13,54g
September Astor: 13,46g

Intro essence: 13,72g
Januar essence: 13,66g
Februar essence: 13,49g
März essence: 13,39g
April essence: 13,23g
Mai+Juni essence: 13,16g
Juli essence: 13,10g
August essence: 13,03g
September essence: 12,97g





Den Beauty Line-Lidschatten hab ich zwar genutzt, man kann aber nicht wirklich einen Unterschied sehen. Dafür aber beim Avon Trio: Der Cremelidschatten wurde einige Male verwendet (hab ihn allerdings eher gleichmäßig verbraucht, somit sieht man nicht ganz so viel), der dunkle Ton hat mittlerweile echt eine gute Kuhle und beim mittleren Braunton sieht man definitiv, dass ich eine gute Menge verbraucht hab.
Intro Beauty Line: 21,08g
Januar Beauty Line: 21,07g
Februar Beauty Line: 21,02g
März Beauty Line: 21,00g
April Beauty Line: 20,95g
Mai+Juni Beauty Line: 20,94g
Juli Beauty Line: 20,91g
August Beauty Line: 20,83g
September Beauty Line: 20,76g

Intro Avon: 46,07g
Januar Avon: 45,37g
Februar Avon: 45,34g
März Avon: 45,32g
April Avon: 45,31g
Mai+Juni Avon: 45,31g
Juli Avon: 45,31g
August Avon: 45,31g
September Avon: 45,29g





Ihr könnt es wahrscheinlich fast nicht sehen, aber der helle Ton zeigt tatsächlich sein Pfännchen! Keine Ahnung, wie ich das geschafft habe, denn eigentlich sollen in dem Duo 3,5g enthalten sein und somit hab ich vermutet, dass das Pfännchen deutlich tiefer als beim anderen essence Lidschatten ist. Zudem hab ich den Ton nur einmal für den Innenwinkel verwendet und schon war das Pfännchen zu sehen. Das Duo wird nächstes Jahr also wohl definitiv leer (dieses Jahr war das Ziel ja nur, das Pfännchen zu erreichen). Der graue Lidschatten wurde wieder ein wenig benutzt, aber man sieht keinen Unterschied.
Intro essence: 16,22g
Januar essence: 16,17g
Februar essence: 16,17g
März essence: 16,14g
April essence: 16,14g
Mai+Juni essence: 16,13g
Juli essence: 16,13g
August essence: 16,13g
September essence: 16,13g

Intro MPK: 21,84g
Januar MPK: 21,84g
Februar MPK: 21,79g
März MPK: 21,78g
April MPK: 21,76g
Mai+Juni MPK: 21,75g
Juli MPK: 21,75g
August MPK: 21,74g
September MPK: 21,74g


Das essence Quattro hab ich nun tatsächlich aus dem Projekt genommen. Ich benutze es sowieso nicht, weil ich erst mal ein paar der andere Lidschatten leeren möchte.


Ich bin mit 2 neuen Pfännchen wirklich überaus zufrieden.


Läuft es bei euch auch endlich mal wieder gut?