Montag, 14. Mai 2018

Buchrezension #64: Félix J. Palma - Die Landkarte der Zeit

Dieses  Buch hat mich ein kleines bisschen zur Weißglut getrieben. Ich hab es zusammen mit einem Buchclub gelesen, deshalb wollte ich es gerne zu Ende lesen (was ich leider nicht in der angegebenen Zeit geschafft habe), aber leicht war es nicht, denn ich habe schon am 03.04. damit begonnen und es leider erst am 07.05. beendet.


KLAPPENTEXT: 
Eine Reise durch die Jahrhunderte.
Eine Liebe ohne Grenzen.
Eine Geschichte voller Wunder.
London, 1896: Die Vergangenheit ändern, die Zukunft sehen - alles scheint möglich durch Expeditionen in die vierte Dimension. Andrew, ein wohlhabender Fabrikantensohn, reist in der Zeit zurück, um seine große Liebe vor Jack the Ripper zu retten. Claire, frustriert vom viktorianischen London, flieht dagegen in die Zukunft - und verliebt sich dort. Inspektor Garrett jagt einen Mörder, der mit Waffen tötet, die noch gar nicht erfunden wurden. Alle Fäden der Geschichte laufen zusammen bei einem dämonischen Bibliothekar. Denn nur er kennt das Geheimnis der Landkarte der Zeit...


KOMMENTAR: 
Ein Fest für alle Zeitreise-Fans...
Brigitte

Ein Bestseller, den jeder Literaturprofessor in der U-Bahn lesen kann, ohne sich zu schämen
Público

Ein Schmöker im besten Sinne des Wortes.
Phantastik-Couch

Meisterhaft verwobene Handlungsstränge... Palma spielt so intelligent wie furios mit den Erwartungen des Lesers.
Westdeutsche Allgemeine Zeitung


ERSTE SÄTZE: Andrew Harrington wäre gerne mehrere Tode gestorben, wenn er sich unter all den Pistolen, die sein Vater in den Vitrinen des Salons aufbewahrte, nicht für eine einzige hätte entscheiden müssen.Entscheidungen waren nicht seine Stärke. Genau besehen erwies sich sein Dasein als eine Kette von Fehlentscheidungen, deren letzte ihren langen Schatten bis in die Zukunft zu werfen drohte.


Verlag: rororo | Seiten: 714 | Preis: 9,99€ als TB | Genre: Liebe, Zeitreise | Ersterscheinungsdatum: 2008 | Originaltitel: El mapa del tiempo | ISBN: 978-3-499-25319-5





INHALT: Das Buch ist in 3 Handlungsstränge aufgeteilt:
Teil 1 handelt von Andrew, der sich in eine Prostituierte verliebt hat, welche kurze Zeit später von Jack the Ripper ermordert wird. Daraufhin versucht Andrew mithilfe einer Reise in die Vergangenheit seine Geliebte zu retten.

Teil 2 behandelt die Geschichte um Claire Haggerty. Sie mag ihr langweiliges Leben nicht und möchte auch keinen Mann aus ihrer Epoche an ihrer Seite. Als sie erfährt, dass man ins Jahr 2000 reisen, dort einen Krieg miterleben und den ihrer Meinung nach wundervollen Hauptmann Shackleton sehen kann, ist sie sofort Feuer und Flamme und verliebt sich in ihn.
In Teil 3 Geht es um Inspektor Garrett. Dieser sucht nach einem Mörder, der offensichtlich noch gar nicht geboren ist. Kurze Zeit später ändert sich in diesem 3. Teil nochmals alles.


MEINE MEINUNG: 3 Teile zu machen, fand ich nicht schlecht, allerdings war jeder schon ziemlich lang. Damit wären wir auch gleich bei Problem 1: der Länge. Ich habe absolut nichts gegen lange Bücher, sofern die Länge durch einen gewissen Inhalt auch gerechtfertigt ist. Hier hätten 500 Seiten allerdings locker gereicht, da ab und an Geschichten erzählt wurden, die für die gesamte Story absolut unbedeutend waren. Problem 2 waren wohl die super langen Sätze. Der längste ist knappe 2 Seiten lang und man kann sich wohl ganz gut vorstellen, dass es ein ziemlich hohes Maß an Konzentration bedarf, um diesen Satz noch halbwegs flüssig zu lesen. Zusätzlich fand ich auch die Sprache im Allgemeinen nicht ganz so leicht.
Dass die Geschichten alle miteinander verworren sind, hat mir ziemlich gut gefallen und an sich auch, dass die Geschichte sich am Schluss nochmal komplett gewandelt hat, allerdings hat mir das zwischendrin (alle, die das Buch gelesen haben, wissen jetzt, worauf in anspiele) nicht so sehr zugesagt.
Die anderen beiden Teile der Reihe werde ich definitiv nicht mehr weiter lesen.
Eigentlich hätte ich 2 Sterne vergeben, das Ende hat das Buch aber immerhin nochmal ein bisschen angehoben.




Habt ihr dieses Buch schon gelesen?



Montag, 7. Mai 2018

Project Pan Roulette Update #14

Gleich vorneweg: Diesen Monat war ich ziiiemlich erfolgreich. Und deshalb fangen wir auch sofort mit der Liste an:


1. Item of your choice
2. Product in a palette
3. Deluxe sized item
4. Item in a color you don’t normally wear

5. Drugstore item
6. Highend Item
7. Cream product
8. Oldest Item in your collection
9. Perfume
10. One of your most expensive items
11. Something hyped up on Youtube
12. Item from your favorite brand
13. Loose powder product
14. Something you have already hit pan on
15. Something in a previous project pan
16. New item in your collection
17. Something fun
18. Something purple
19. Lip product20. Something you are loving now
21. Something you regret purchasing22. Something you have never used before 
23. Item that was a gift
24. Product with beautiful packaging 
25. Something in a stick/tube
26. Something from an “indie” brand
27. Matte Product
28. Something glittery
29. Full sized item
30. Nail Polish
31. Single Eyeshadow
32. Bronzer
33. Chapstick/Lip Balm
34. Something shimmery 
35. Item you have a love/hate relationship with
36. Item in your favorite color
37. Maybelline item
38. Tarte item p2 item
39. (Urban Decay item) essence item
40. Sample product 
41. Something you haven’t used in over 1 year
42. Everyday staple item
43. A neutral colored item  
44. Something pink
45. Skincare item
46. Highlighter
47. Face primer
48. Something you want to buy a full size of/repurchase49. 6 perfume samples
50. A product you dislike
51. Something orange


Die bisher verbrauchten Produkte:


Nummer 40=sample product:




paco rabanne 'Olympéa':
LEER bei Update #1
Dior 'Poison Girl':
LEER bei Update #1
007 'for women 2' EdP (0,7ml):
LEER bei Update #1
Chanel No. 5 EdT (1,5ml):
LEER bei Update #2
Tommy Hilfiger 'women' EdT (1ml):
LEER bei Update #2
Kenzo 'Flower' EdP (1,5ml):
LEER bei Update #2


Nummer 24=product with beautiful packaging:



natural products Lipbalm 'lemon+lime' (4,2g):
LEER bei Update #3
Ich habe, so wie ich es immer mache, auch noch alles von innen rausgeholt und somit noch mehr verbraucht als beim letzten Update. Die Lippenpflege war ok, brauch ich aber nicht mehr.



Nummer 28 = something glittery:





essence 'Circus Circus' TE #02 don't feed the tiger (2x4ml / ca. 3€):
LEER bei Update #4
Der wurde lediglich einmal für die Finger- und Fußnägel benutzt und schon war er leer. Wie schon gesagt, mochte ich ihn leider nicht.


Nummer 22=something you have never used before:





TCM Lipliner (0,6g):
LEER bei Update #4
Den Lipliner hab ich letzten Monat markiert (wurde als #4 benannt), wodurch ihr sehen könnt, dass mein Fortschritt sehr gleichmäßig war, nachdem ich meinen Artdeco Lip Lacquer endlich verbraucht hatte.


Nummer 12:  Item from your favorite brand:






Catrice 'prime and fine' Lidschattenbase (5ml / 3,99€):
LEER bei Update #6
Die Lidschattenbase war mittlerweile schon sehr dickflüssig, was das aufbrauchen schwer gemacht hat, aber sie ist endlich leer und ich bin mit meiner neuen (UD PP) deutlich glücklicher.

Weiter geht's mit den 2 neuen Katgorien:


Nummer 34=something shimmery:




p2 color fusion eye palette #040 Think about turquoise! (5,6g):
LEER bei Update #9Endlich hab ichs geschafft! Es war wirklich ein harter Kampf, da ich diesen Lidschatten absolut nicht mochte, aber ich hab ihn endlich verbraucht. Das hier war der Lidschatten, den ich in meiner gesamten Sammlung am wenigsten mochte.


Nummer 42= everyday staple item:




Maybelline 'dream' samtig matt Foundation #30 sand (30ml / 6,99€):
LEER bei Update #9
Mochte ich leider nicht wirklich gerne, da die Foundation unfassbar cakey aussah, obwohl ich immer super wenig benutzt habe.


 Nummer43=a neutral colored item:




e.l.f. brightening eyeliner #black (ca. 1,5g):
LEER bei Update #10
Tja, der war tatsächlich ziemlich flott nach dem letzten Update leer. Wie schon im Aufgebraucht-Post gesagt: Er ist mir abgebrochen, ich hab ewig gespitzt wie eine Irre um dann zu merken, dass das das letzte bisschen war, was rausgefallen war und der Stift jetzt hohl ist. Wie schon oft gesagt, fand ich ihn leider viel zu hart und trocken, zudem hielt er einfach nicht wirklich gut.


Nummer 40=a colour you don't normally wear:


Gal 'Lipgloss Duo' (4g):
LEER bei Update #10
Hier hab ich das Leeren ja schon letzten Monat angekündigt. War ja nicht mehr wirklich viel übrig, also war es echt nicht schwer, den Lipgloss zu leeren. Ihn habe ich ja immer über einem roten Lipliner getragen, da er pur absolut nicht zu meinem Hautton gepasst hat und so immerhin halbwegs tragbar war. Für das Ergebnis war der Aufwand (immer mit einem Lippenpinsel auftragen) aber leider viel zu groß, zudem fand ich ihn doch etwas trocken.


Nummer 19=Lip Product:


essence XXXLShine Lipgloss #15 true love (5ml / ca. 2€):
LEER bei Update #12
Allzu lang hat's nicht mehr gedauert, ihn leer zu machen, war ok, bräuchte ich aber nicht mehr.


Nummer 21=something you regret buying:




Beauty Line Lidschatten (ca. 1,5g / 2,95€):
LEER bei Update #13
Den mittleren Beigeton hab ich nach ca. 8 Jahren nun endlich geleert. Nachdem ich ihn in dieses Trio gepresst hatte, ging das Ganze auch wirklich ziemlich flott, weil ich häufiger zu ihm gegriffen habe. Mochte ich leider nie soo besonders gerne, da er für mich für einen Champagnerton zu rötlich und dunkel war, für einen Lidton aber zu hell.


Neu verbraucht:


Nummer 41=Something you haven't used in over 1 year:




basic Lipgloss (10ml / ca. 2€):
LEER bei Update #14
Das hier war ja in der Tat keine Überraschung, denn sonderlich viel hat zum leeren nicht mehr gefehlt. Den Lipgloss hab ich immer als Lippenpflege verwendet, wofür er ganz gut geeignet war. Der Duft war in Ordnung, die Verpackung an sich hat mich aber gestört.


Nummer 48=Something you want to buy a full size of/repurchase:





essence 'Soul Sista' TE Glitterliner (3ml / 2,95€):
LEER bei Update #14
Den Gelliner hab ich ja gerade erst im letzten Update neu hinzugefügt, diesen Monat hab ich ihn aber nun tatsächlich so weit geleert, wie es mir möglich war, der Rest ist leider zu trocken. Fand ich, wie schon häufiger gesagt, sehr toll.


Immer noch in Benutzung:


Nummer 18=something purple:




Glitzersteinchen:
Ein paar konnte ich verbrauchen, aber die Steinchen werden mich wohl noch das ganze Jahr über beschäftigen.


Nummer 39=essence item:




essence Kajal #12 go wild (1g):
Dieses Mal konnte ich einen kleinen Fortschritt erzielen, ca. 2mal hab ich ihn wohl benutzt. Da jetzt aber endlich der Glitzerliner leer ist, müsste er so langsam schneller verbraucht werden.


Nummer 50=a product you dislike:




essence 'pureskin' anti-spot cover stick (5g / 1,95€):
Hab ich wieder benutzt, was man auch sieht, aber ein bisschen Zeit brauch ich dafür wohl noch, wahrscheinlich Minimum 2 Monate.


Die neuen Produkte:


Nummer 6 = Highend Item:



Hier muss ich eine kleiner Erklärung zur Entscheidung abgeben: Leider hab ich allgemein nicht viel Highend-Kosmetik. Die erste Wahl wäre die Urban Decay Primer Potion gewesen. Das wäre für mich allerdings sinnlos, denn ich möchte im Rahmen dieses Projektes Produkte verbrauchen, die ich nicht so gerne mag oder des Öfteren vergesse. Die UDPP mag ich aber sehr gerne und nutze sie sowieso bei jedem Make-Up, diese Entscheidung wäre also sinnlos gewesen.
Zusätzlich hab ich noch an einen Highend-Duft gedacht. Ich hätte auch einen gehabt, der ziemlich gut gepasst hätte (passt zur Jahreszeit, ich würde ihn nicht nachkaufen und er enthält nicht allzu viel Produkt), allerdings habe ich mir für diesen Sommer schon 3 Düfte vorgenommen (und hinten dran bin ich jetzt schon), wodurch ich durch die Wahl eines Duftes einen Duft, der mir besser gefällt und vor allem auch noch deutlich neuer ist, den anderen vorgezogen, die ich ja nicht ohne Grund ausgewählt habe.
Somit fiel die Wahl dann auf ein Produkt, welches ich nicht als Highend, aber zumindest als Higher End bezeichnen würde:
Artdeco Magic Eye Liner #63 (1,2g / 10,99€):
Den Kajal hab ich vor 5 Jahren in der Parfümerie geschenkt bekommen (deshalb auch die 'Tester'-Aufschrift). Ich benutze ihn aktuell schon seit September und hab auch schon ein Stück verbraucht, aber es ist trotzdem noch Einiges enthalten. Zu Beginn war er ziemlich trocken, mittlerweile wird er aber Gott sei Dank wieder etwas cremiger.


Nummer 16 = New item in your collection:



Auch hier hatte ich kurz ein anderes Produkt im Sinn, nämlich einen Concealer. Da es für mich aber nicht sinnvoll ist, ein Produkt hier reinzupacken, an welchem im locker noch das ganze Jahr sitze, darf die Mascara ins Rennen.
Catrice 'Glam+Doll' volume mascara #waterproof (10ml / 3,95€):
Die Mascara gefällt mir ziemlich gut, mich stört nur, dass sie jetzt schon ziemlich trocken ist, aber das ist halt leider ein Problem bei wasserfester Mascara.


Bisher genutzter Wert:
1. 'Dior Poison Girl'                                                                                         0,06€
2. paco rabanne 'Olympea'                                                                             0,05€
3. 007 'for women II'                                                                                        0,63€
4. Tommy Hilfiger 'woman'                                                                              1,00€
5. Chanel 'No 5 L'Eau'                                                                                    3,13€
6. Kenzo 'Flower'                                                                                            2,00€
7. Natural Products Lipbalm 'lemon+lime'                                                      1,50€
8. essence 'Circus Circus' TE Nagellack #02 don't feed the tiger                  1,50€
9. TCM Lipliner                                                                                               0,80€
10. Catrice Lidschattenbase                                                                           3,99€
11. p2 color fusion eye palette #040 Think about turquoise!                          0,40€
12. Maybelline 'dream' samtig matt #30                                                         7,99€
13. e.l.f. brightening eyeliner #black                                                               1,50€
14. Gal Lipgloss                                                                                              0,99€
15. essence XXXL Shine Lipgloss #15 true love                                            0,99€
16. Beauty Line Lidschatten                                                                           2,95€
17. basic Lipgloss #strawberry                                                                       1,95€
18. essence 'Soul Sista' TE glitterliner                                                           2,95€

_________________________________________________________________
                                                                                                                      33,38€


Im kommenden Monat werde ich wohl leider nichts leer machen. Beim Abdeckstift besteht eine kleine Chance, dann müsste ich ihn allerdings so ziemlich jeden Tag nutzen, wir werden sehen.


Wie lief euer Monat so? War er so erfolgreich wie meiner?



Aufgebraucht im April 2018

Im April wurde rein von der Menge her nicht ganz so viel verbraucht, aber immerhin sind ein paar große Packungen leer:




Insgesamt Gott sei Dank auch nur Produkte, die ich nicht sooo toll fand und von denen ich noch Einige habe.


Haarpflege
head+shoulders 'beruhigende Kopfhautpflege' (250ml / ca. 4€):
Die Wirkung war gut wie immer, allerdings war mir diese Sorte zu kühlend auf der Kopfhaut.
Guhl 'lang+geschmeidig' Balsam-Spülung (200ml / ca. 3€):
Von meiner Schwester bekommen. Die Wirkung war für mich etwas zu schwach, der Geruch aber sehr toll.
Pielor 'Hammam el Hana' argan therapy Haarmaske (500ml / 10€):
Die hab ich im TK Maxx geholt. Roch leider sehr altbacken und hat auch nicht so toll gepflegt.


Gesichtspflege
Balea 'reinigende Maske' (2x8ml / 0,45€):
Das Sachet hat für 2 Anwendungen gereicht. Die Haut war danach recht weich, aber sooo berauschend war die Maske auch nicht.


Körperpflege
treaclemoon 'the raspberry kiss' Duschcreme (500ml / 3,99€):
Himbeerduft ist leider absolut nicht meins, zudem werden alle treaclemoon-Duschgele auf meiner Haut ziemlich seifig, was den Geruch betrifft. Außerdem mag ich die Konsistens leider nicht sonderlich, für mich ist sie etwas zu wabbelig.
Annayake 'An'na' Duschgel (30ml / kostenlose Probe):
Den Geruch fand ich leider super langweilig, einfach nur ziemlich frisch. Zudem war die Konsistenz ganz grausam, da das Duschgel sich nur mit extrem viel Wasser aufschäumen ließ. Immerhin hielt der Geruch auf der Haut recht lang.
Ombia med Schrundensalbe (100ml / ca. 2€):
Hat meine Füße gut gepflegt, aber leider nicht toll gerochen.
Ombia med '8% Natursole' Solesalbe (150ml / ca. 2€):
Ganz, ganz grauenhafte Creme! Zog nicht ein, pflegte fast nicht, roch grausam und hatte komische feste Stückchen drin, die dann auf der Haut zerflossen. Zudem hasse ich Metalltuben, da sie mir immer kaputt gehen, so auch dieses Mal.
alverde Tagescreme 'Wildrose' (10ml / kostenlose Probe):
Genauso, wie die 2 Cremes von Ombia, von meiner Schwester erhalten. Da ich die Creme im Gesicht nicht vertrage, hab ich sie für den Körper verwendet. Gefällt mir aber allgemein vom Geruch her nicht und pflegt schlecht.


Düfte
s.Oliver 'so pure' EdT (0,7ml / kostenlose Probe):
Roch sehr frisch, aber gefiel mir erstaunlich gut. Hat auf der Haut auch ziemlich gut gehalten und ich würde mich über das Parfüm als Geschenk tatsächlich freuen.


Dekoratives
Beauty Line Lidschatten (ca. 1,5g / 1,99€):
Der Lidschatten wurde im Rahmen meines Project Pan Roulette und Pan that Palette aufgebraucht, worüber ich sehr froh bin. Leider war die Farbe für einen hellen Champagnerton zu dunkel und rotstichig und für einen satten Lidton zu hell, zudem war die Verpackung total umständlich, hab ihn letztendlich in ein leeres Lidschattenpfännchen gepresst.
essence 'Soul Sista' TE Glittereyeliner (4ml / ca. 3€):
Der Glitterliner war auch Teil meines Project Pan Roulette und ich fand die Farbe wirklich super. Leider war er mittlerweile schon total trocken und musste verbraucht werden (wobei man sieht, dass ich leider nicht mehr alles rausgekriegt hab). Falls ihr eine Marke kennt, die einen Glitterliner produziert, der dem hier sehr ähnlich ist, gebt mir gerne Bescheid.
basic Lipgloss 'strawberry' (10ml / ca. 2€):
Auch der Lipgloss war in meinem Project Pan Roulette enthalten. Ich hab ihn allerdings als Lippenpflege benutzt, da ich anfangs dachte, dass es sich um ein Lippenöl handelt und ich genau weiß, dass ich 10ml transparenten Gloss jahrelang nicht leer kriegen würde. Auch hier war der Rollmechanismus ziemlich nervig. Sowohl Pflege als auch Geruch waren ok, aber mehr auch nicht. Das hier war übrigens mit ziemlicher Sicherheit mein ältestes Produkt.


Im April wurden insgesamt 13 Produkte verbraucht, nachkaufen musste ich gar nichts, da ich noch von allem genügend auf Vorrat habe.


2 | 5 | 6


Wie ist bei euch der April gelaufen? Habt ihr auch einen kleinen Schwung leer gekriegt?



Sonntag, 6. Mai 2018

Pan that Palette 2018 - Update #02

Auch dieses Mal wieder verspätet das Update zu meinem Pan that Palette, die Fotos wurden eigentlich wieder zum richtigen Zeitpunkt gemacht, aber irgendwie sind sie einfach verschwunden, wodurch es nächstes Mal wohl nur einen Fortschritt von 15 statt 30 Tagen geben wird.





Hier wurden beide Lidschatten neu gepresst und ich hab auch bei beiden schon wieder das Pfännchen erreicht. Werden definitiv dieses Jahr iiirgendwann noch leer, da ich sich tatsächlich bei jedem Make-Up benutze.




Hier sieht man wohl den größten Unterschied, denn ich habe es tatsächlich geschafft, den Beauty Line-Lidschatten zu leeren. Der dunkle Ton wurde ebenfalls wieder fleißig benutzt und auch beim Cremelidschatten wurde wieder ein Stück verbraucht.
Statt des verbrauchten Lidschattens benutze ich übrigens den gerade schon gezeigten schimmernden Astor-Lidschatten und der gefällt mir kombiniert mit den Cremelidschatten tatsächlich sogar deutlich besser.




Hier hab ich mittlerweile den linken schwarzen Lidschatten aus der Palette rausgebröselt, da er ständig von meinem Lid gefallen ist und dann mein komplettes Make-Up versaut hat. Ob das mit dem anderen schwarz auch passiert, werde ich jetzt testen müssen. Das Türkis habe ich nur ein oder 2mal benutzt, einen kleinen Fortschritt sieht man aber immerhin. Das Gelb wurde leider gar nicht verwendet.




Der graue Lidschatten wurde in der Kombi mit dem türkis genutzt, wodurch der Verbrauch natürlich auch ziemlich gering ist. Die Kuhle des braunen Lidschattens ist noch ein gutes Stück tiefer geworden, leider kann ich das einfach absolut nicht auf einem Foto einfangen. Lange dürfte es aber nicht mehr dauern, bis ich das Pfännchen erreiche.

Meine Ziele:
7 komplett verbrauchen -> 2/7 geschafft
3 Hit the Pans -> 0/3 geschafft


Habt ihr diesen Monat irgendein Ziel erreicht?



Sonntag, 29. April 2018

Buchrezension #63: Kim Holden - Bright Side-Ein Moment für immer

Dieses Buch habe ich vom 31.03.-08.04 gelesen, wobei ich die letzten 180 Seiten in einem Rutsch durchgelesen habe. Auch das eBook wurde mir von vorablesen zur Verfügung gestellt.


KLAPPENTEXT: Jeder hat Geheimnisse. Manche können heilen. Andere können dich auch zerstören.


Kate Sedgwicks junges Leben war bisher alles andere als einfach. Sie musste eine Tragödie nach der anderen ertragen, doch trotz der Umstände blieb sie stets optimistisch und fröhlich. Kein Wunder, dass ihr bester Freund sie "Bright Side" nennt. Kate ist willensstark, lustig, klug und musisch talentiert. Gleichzeitig hat sie jedoch noch nie an die Liebe geglaubt. Und so ist das Letzte, was Kate erwartet, als sie aufs College geht, sich Hals über Kopf zu verlieben ...

Sie fühlen es beide - und kämpfen doch dagegen an. Denn beide haben ein Geheimnis.

Und wenn Geheimnisse gelüftet werden, können sie heilen ...

... oder auch zerstören.


KOMMENTARE: -


ERSTE SÄTZE: "Alles klar, Alter?"
"Ach, weißt du, ich bin gerade ungefähr dreißig Stunden am Stück durchgefahren, hab seit - wie viel? - zwei, drei Tagen nicht geschlafen und ungefähr zwei Dutzend Red Bull und fünfzig Liter Kaffee intus. Also fit wie immer, schätze ich."
Er lacht. "Alter, in dir fließt wahrscheinlich ein bisschen Trucker-Blut."


Verlag: beHEARTBEAT | Seiten: 471 | Preis: 6,99€ als eBook | Genre: Liebe, Schicksal | Ersterscheinungsdatum: 2017 | Originaltitel: Bright Side | ISBN: 978-3-73254327-4






INHALT: Bright Side alias Kate ist eine super fröhliche, aufgeschlossene und verständnisvolle 19-Jährige. Sie hat sich am College im eisigen Minnesota eingeschrieben und muss nun ihr sonniges, geliebtes Kalifornien verlassen. Und damit auch ihren besten Freund Gus, der gleichzeitig der absolut größte Rockstar ist. In Minnesota wohnt sie zunächst bei ihrer Tante, die einige Probleme zu haben scheint und lernt dann kurz nach ihrem Einzug ins Studentenwohnheim ein paar tolle Freunde kennen. Einen davon mag sie besonders gern, aber sie erinnert sich immer wieder daran, dass sie sich nicht verlieben darf, denn das hat sie nie getan und sie wird ihren Grundsatz aus einem sehr guten Grund nicht brechen. Kate kümmert sich nun immer um all die Probleme der anderen Menschen in ihrem Leben und handelt dort auch sehr verantwortungsbewusst, ihre eigenen verdrängt sie allerdings gezielt und dabei sind diese doch so viel gravierender als die der anderen. 


MEINE MEINUNG: Gleich vorweg sei gesagt, dass mir bei einem Buch noch nie die Tränen gekommen sind, doch das hat dieses hier auf jeden Fall geschafft. Am Anfang dachte ich eigentlich, dass ich hier eine schöne leichte 0815 Liebesgeschichte vor mir habe, was auch zunächst gestimmt hat, doch dann wurde es wirklich unglaublich dramatisch und traurig. Kate ist einfach eine so unfassbar glückliche und lebensgejahende Person und handelt zudem einfach unfassbar selbstlos, wofür ich sie so sehr bewundere. Das Thema ist auch allgemein ziemlich schwer verdaulich und nicht für jeden optimal, aber ich würde das Buch definitiv nochmal lesen und ich hoffe sehr, dass es noch als Printausgabe erscheinen wird, denn ich will das Buch in meinem Regal haben!





Hattet ihr auch schon mal eine so unerwartete Wendung in einem Buch?